Angebote zu "Basierend" (21 Treffer)

Kategorien

Shops

PNY Workstation-Grafikkarte Nvidia Quadro RTX 6...
5.262,89 € *
ggf. zzgl. Versand

Die weltweit erste Ray Tracing GPUDie NVIDIA Quadro RTX 6000, basierend auf der Architektur von NVIDIA Turing™ und der NVIDIA RTX-Plattform, bringt den bedeutendsten Fortschritt in der Computergrafik seit über einem Jahrzehnt für professionelle Workflows. Designer und Künstler können jetzt die Vorteile von hardwarebeschleunigtem Raytracing, Deep Learning und Advanced Shading zur drastischen Produktivitätssteigerung nutzen und beeindruckende Inhalte schneller als je zuvor zu erstellen.Neue RT- und Tensor-Kerne bieten Echtzeit-Raytracing und KI-gestützte Workflows für Millionen von Design- und Kreativprofis. In Kombination mit der NVIDIA NVLink™ Technologie skaliert die RTX 6000 Grafikspeicher und Leistung und bewältigt so auch anspruchsvollste Rendering-, KI- und Visual-Computing-Workloads. Die brandneue VirtualLink® Technologie ermöglicht den Anschluss von hochauflösenden VR-HMDs (Head-Mounted Display) der nächsten Generation, so dass Sie Ihre Arbeit in überzeugenden virtuellen Umgebungen sehen können. Willkommen in der Zukunft der professionellen Visualisierung.Herausragende AnwendungsleistungErleben Sie schnelle, interaktive und professionelle Anwendungsperformance.Neueste NVIDIA Turing GPU-Architektur und ultraschneller GrafikspeicherNeue RT-Kerne für Echtzeit-Ray-Tracing72 RT-Kerne beschleunigen fotorealistisches Ray-Tracing.Die NVIDIA RTX-Techno

Anbieter: voelkner
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
PNY Workstation-Grafikkarte Nvidia Quadro RTX 6...
5.262,89 € *
ggf. zzgl. Versand

Die weltweit erste Ray Tracing GPUDie NVIDIA Quadro RTX 6000, basierend auf der Architektur von NVIDIA Turing™ und der NVIDIA RTX-Plattform, bringt den bedeutendsten Fortschritt in der Computergrafik seit über einem Jahrzehnt für professionelle Workflows. Designer und Künstler können jetzt die Vorteile von hardwarebeschleunigtem Raytracing, Deep Learning und Advanced Shading zur drastischen Produktivitätssteigerung nutzen und beeindruckende Inhalte schneller als je zuvor zu erstellen.Neue RT- und Tensor-Kerne bieten Echtzeit-Raytracing und KI-gestützte Workflows für Millionen von Design- und Kreativprofis. In Kombination mit der NVIDIA NVLink™ Technologie skaliert die RTX 6000 Grafikspeicher und Leistung und bewältigt so auch anspruchsvollste Rendering-, KI- und Visual-Computing-Workloads. Die brandneue VirtualLink® Technologie ermöglicht den Anschluss von hochauflösenden VR-HMDs (Head-Mounted Display) der nächsten Generation, so dass Sie Ihre Arbeit in überzeugenden virtuellen Umgebungen sehen können. Willkommen in der Zukunft der professionellen Visualisierung.Herausragende AnwendungsleistungErleben Sie schnelle, interaktive und professionelle Anwendungsperformance.Neueste NVIDIA Turing GPU-Architektur und ultraschneller GrafikspeicherNeue RT-Kerne für Echtzeit-Ray-Tracing72 RT-Kerne beschleunigen fotorealistisches Ray-Tracing.Die NVIDIA RTX-Techno

Anbieter: digitalo
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
SSX

SSX

1,89 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Basierend auf der neuen Extremsportart Boardercross werden im Spiel Snowboard-Rennen in Höchstgeschwindigkeit mit irrsinnigen Tricks in der Luft kombiniert. Das alles findet auf einer schneebedeckten Motocross-Strecke- statt. In diesem einzigartigen Wettbewerb mit aufregenden Sprüngen, scharfen Kurven, Tunneln und versteckten Abkürzungen rasen sechs Snowboarder den Berg hinab. FEATURES: - Überschreiten Sie die Grenzen der Physik in einem atemberaubenden Arcade-Erlebnis - Verblüffende Grafiken. Unvergleichliche Charakter-Animationen - Techno Break Beat Soundtrack. Lizenzierte Originaltracks von Mix Master Mike, Rahzel, Aphrodite & Mickey Finn und vielen mehr - 7 unglaubliche Strecken und ein Bonus-Kurs - Hervorragende Kontrolle

Anbieter: reBuy
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Mausmakis blaue Pumas
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Emma Fröhlich ist sich sicher: Ihren nächsten, den 28. Geburtstag wird sie nicht mehr erleben. Zu schnell zerfressen Drogen und Bulimie ihren Körper, zu unerträglich ist die Rückkehr in das trostlose nüchterne Leben zwischen den Exzessen. Die Suche nach Glück und der eigenen Identität hat sie süchtig gemacht.Jahrelang entführten Ecstasy, Speed, Kokain, MDMA, Marihuana, Pilze und LSD sie in eine scheinbar bunte Welt voller Liebe, Freiheit, Abenteuer, Intensität und Erkenntnis. Gemeinsam mit ihrer Freundin Regina Regenbogen und den anderen Mitbewohnern ihrer verrückten Party-WG durchlebte sie wilde Nächte und nicht enden wollende Trips.Ein verstörendes Erlebnis auf dem Parkplatz eines Clubs bringt Emma dazu, sich über die verheerenden Folgen ihres Lebensstils Gedanken zu machen. Schonungslos rekapituliert sie ihre Vergangenheit, sucht in Büchern, Filmen und Songtexten nach Antworten - und findet im Schreiben eine brauchbare Therapie. Mit jeder Zeile nähert sie sich fortan dem Grund ihrer Probleme, doch erst ein Schicksalsschlag öffnet ihr wirklich die Augen.Drogen, Sex, Musik, Tanz und das Zusammengehörigkeitsgefühl machen die Techno-Szene zum persönlichen Wunderland der weiblichen Hauptfigur des Romans. Hinzu kommt der willkommene Gewichtsverlust ohne jede Anstrengung und Disziplin, denn die chemischen Drogen verdrängen jedes Hungergefühl und pushen den Körper zu Höchstleistungen auf der Tanzfläche.Mausmakis blaue Pumas beschreibt das Lebensmotto einer ganzen Generation von jungen Erwachsenen, die nur für die Wochenenden leben und jede Art von Verantwortung ablehnen. Vor dem Leistungsdruck in der heutigen Gesellschaft flüchten sie in die Clubs der Elektro-Szene, in denen Zeit keine Rolle spielt und die Normen der Welt draußen nicht gelten.Doch diese Freiheit, basierend auf dem Konsum von Drogen, ist eine trügerische. Wer diese Scheinwelt zu seiner Realität erklärt, entscheidet sich gegen das Leben. Das ist die schmerzhafte Erkenntnis, zu der Mareile Kurtz ihre Protagonistin Emma Fröhlich gelangen lässt, als das Party-Wunderland seine düstere Kehrseite zeigt.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Techno- und Ravekultur als posttraditionale Ver...
33,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Soziale Arbeit / Sozialarbeit, Note: 1,3, Hochschule Niederrhein in Mönchengladbach , Sprache: Deutsch, Abstract: Mein persönliches Interesse an der Techno- und Ravekultur, habe ich bereits vor mehr als zehn Jahren entdeckt. Es begann alles damit, dass ein guter Freund von mir sich als DJ und Veranstalter von monatlichen Club-Events ausprobierte. An diesen Freitagabenden wurde vorwiegend "Deep-House" gespielt, eine verwandte Musikrichtung von Techno. Dieser Musikrichtung bin ich bis heute, mit ein paar wenigen Ausflügen treu geblieben. Diese und weitere Club-Events waren der Einstig in die Techno-Szene und sind meine Verbindung zu ihr bis heute. Sie symbolisierten für mich eine Parallelwelt in der alles und nichts möglich war. Ich konnte mich zur Musik gehen lassen und die Sorgen und Ängste des Alltags spielten in dem Moment der Verdichtung keine zentrale Rolle für mich.Hauptaugenmerk dieser Arbeit soll es sein, das subkulturelle Phänomen, Techno- und Ravekultur als Form einer posttraditionalen Vergemeinschaftung von Jugendlichen, zu analysieren. Diese Betrachtung werde ich basierend auf der kritischen Auseinandersetzung mit verschiedenen Jugendkulturtheorien durchführen, um schlussfolgernd eine aktuelle Konkretisierung und Charakterisierung des Phänomens Techno- und Ravekultur herbeiführen zu können.Die vorliegende Arbeit gliedert sich in drei Oberthemen. Im ersten Teil dieser Arbeit wird eine grundlegende Begriffsbestimmung der Lebensphase Jugend vorgenommen. Hierfür wird im Mittelteil dieses Kapitels auf das Paradigma des Übergangs von Jugend in den Erwachsenenstatus näher eingegangen. Zentraler Fokus sind die Erwartungen an die Jugendlichen sowie die Entstrukturierung der Lebensphase Jugend in der Postmoderne. Fortfahrend wird auf den Wandel der Lebensphase Jugend eingegangen, unter Berücksichtigung der Begriffe Individualisierung und Kommerzialisierung. Der letzte Teil des Kapitels beinhaltet die Auseinandersetzung mit jugendkulturellen Stilen und Szenen im 21. Jahrhundert.Der zweite Teil dieser Ausarbeitung beschäftigt sich mit der Techno- und Ravekultur. Zentrale Gesichtspunkte sind hier die Anfänge von elektronischer Musik sowie die Entstehung der Techno- und Ravekultur in Deutschland. Diese Anfänge werden unter Betrachtung der wichtigsten Metropolen, Berlin und Frankfurt, konkretisiert. Im Mittelteil dieses Kapitels wird näher auf die verschiedenen Subgenres von Techno eingegangen um Differenzierungen innerhalb der Techno- und Ravekultur aufzuzeigen. Die Elemente Rave, Event und Clubkultur haben hier eine zentrale Funktion. Zum Schluss werde ic

Anbieter: Dodax
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Operatives Innovationsmanagement in Unternehmen...
56,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Realisierung von Innovationsaktivitäten wird sowohl in der Praxis als auch in der Theorie seit vielen Jahren intensiv diskutiert. Allerdings ist diese Diskussion vornehmlich auf das Handeln in autonom agierenden Unternehmen fokussiert. In der jüngeren Vergangenheit sind Unternehmen zunehmend nicht mehr in der Lage, marktfähige Innovationen im Alleingang hervorzubringen. Als Gründe lassen sich insbesondere verkürzte Produktlebenszyklen, die steigende Komplexität der Produkte sowie fragmentierte Wertschöpfungsstrukturen aufgrund verminderter Leistungstiefe anführen. In Folge dessen gewinnt die unternehmensübergreifende Zusammenarbeit in Form von Innovationsnetzwerken ständig an Bedeutung. Jedoch sind die Methoden und Instrumente des Innovationsmanagements zur Umsetzung der erforderlichen Innovationsaktivitäten nicht auf den Einsatz in solchen Kooperationen ausgelegt. Aus Sicht des operativen Managements gilt dies insbesondere für das im Einzelunternehmen etablierte Projektmanagementinstrumentarium. Vor diesem Hintergrund stellt sich die Frage, inwiefern dieses Instrumentarium den in der unternehmensübergreifenden Zusammenarbeit veränderten Rahmenbedingungen gerecht wird und wie es zu gestalten und zu modifizieren ist, damit eine effektive und effiziente Steuerung von Innovationsprojekten gewährleistet werden kann. Dazu werden in der vorliegenden Dissertation zunächst die Anforderungen an ein kooperativ einzusetzendes Projektmanagementinstrumentarium analysiert. Basierend auf diesen Erkenntnissen wird anschliessend eine umfassende Projektmanagementkonzeption für die Realisierung von Innovationsvorhaben in Unternehmensnetzwerken entworfen. Für die Unterstützung der vielfältigen Innovationsaktivitäten werden eine Vielzahl von Instrumenten selektiert und gemäss der zuvor erarbeiteten Anforderungen Gestaltungsempfehlungen für deren unternehmensübergreifenden Einsatz abgeleitet. Als konzeptioneller Rahmen dienen dabei die techno-strukturelle und die human-kulturelle Projektmanagementdimensionen, anhand derer die Anforderungen, Aufgaben und Instrumente verankert werden.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Techno- und Ravekultur als posttraditionale Ver...
71,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Mein persönliches Interesse an der Techno- und Ravekultur, habe ich bereits vor mehr als zehn Jahren entdeckt. Es begann alles damit, dass ein guter Freund von mir sich als DJ und Veranstalter von monatlichen Club-Events ausprobierte. An diesen Freitagabenden wurde vorwiegend „Deep-House“ gespielt, eine verwandte Musikrichtung von Techno. Dieser Musikrichtung bin ich bis heute, mit ein paar wenigen Ausflügen, treu geblieben. Diese und weitere Club-Events waren der Einstig in die Techno-Szene und sind meine Verbindung zu ihr bis heute. Sie symbolisierten für mich eine Parallelwelt in der alles und nichts möglich war. Ich konnte mich zur Musik gehen lassen und die Sorgen und Ängste des Alltags spielten in dem Moment der Verdichtung keine zentrale Rolle für mich. Hauptaugenmerk dieses Buches soll es sein, das subkulturelle Phänomen, Techno- und Ravekultur als Form einer posttraditionalen Vergemeinschaftung von Jugendlichen, zu analysieren. Diese Betrachtung werde ich basierend auf der kritischen Auseinandersetzung mit verschiedenen Jugendkulturtheorien durchführen, um schlussfolgernd eine aktuelle Konkretisierung und Charakterisierung des Phänomens Techno- und Ravekultur herbeiführen zu können. Die vorliegende Studie gliedert sich in drei Oberthemen. Im ersten Teil dieser Untersuchung wird eine grundlegende Begriffsbestimmung der Lebensphase Jugend vorgenommen. Hierfür wird im Mittelteil dieses Kapitels auf das Paradigma des Übergangs von Jugend in den Erwachsenenstatus näher eingegangen. Zentraler Fokus sind die Erwartungen an die Jugendlichen sowie die Entstrukturierung der Lebensphase Jugend in der Postmoderne. Fortfahrend wird auf den Wandel der Lebensphase Jugend eingegangen, unter Berücksichtigung der Begriffe Individualisierung und Kommerzialisierung. Der letzte Teil des Kapitels beinhaltet die Auseinandersetzung mit jugendkulturellen Stilen und Szenen im 21. Jahrhundert. Zentrale Gesichtspunkte des zweiten Teils dieser Ausarbeitung sind die Anfänge von elektronischer Musik sowie die Entstehung der Techno- und Ravekultur in Deutschland. Diese Anfänge werden unter Betrachtung der wichtigsten Metropolen, Berlin und Frankfurt, konkretisiert. Im Mittelteil dieses Kapitels wird näher auf die verschiedenen Subgenres von Techno eingegangen um Differenzierungen innerhalb der Techno- und Ravekultur aufzuzeigen. Die Elemente Rave, Event und Clubkultur haben hier eine zentrale Funktion. Zum Schluss werde ich die Techno-Szene mit Hilfe von Protagonisten konkreter darstellen. Selbstinszenierungspraktiken übernehmen hierbei eine wichtige Rolle. Im dritten Teil werde ich mich mit dem Phänomen der Jugendkultur Techno beschäftigen. Im weiteren Verlauf wird über eine theoretische Auseinandersetzung mit der Begrifflichkeit Subkultur und deren Entwicklung, eine Übersicht über den aktuellen Theoriediskurs angeführt. Danach wird unter der Verwendung der Begrifflichkeit posttraditionale Vergemeinschaftungen, die Techno- und Ravekultur als solche charakterisiert. Mit Hilfe der klassischen Techno Mottos „Difference“ und „Unity“, soll die These von Techno- und Ravekultur als posttraditionale Vergemeinschaftung weiter ausgeführt werden. Zum Schluss werde ich die Techno- und Ravekultur auf ihre Beständigkeit als altersspezifische Teilkultur, Subkultur und ästhetische Kultur prüfen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Techno- und Ravekultur als posttraditionale Ver...
28,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,3, Hochschule Niederrhein in Mönchengladbach , Sprache: Deutsch, Abstract: Mein persönliches Interesse an der Techno- und Ravekultur, habe ich bereits vor mehr als zehn Jahren entdeckt. Es begann alles damit, dass ein guter Freund von mir sich als DJ und Veranstalter von monatlichen Club-Events ausprobierte. An diesen Freitagabenden wurde vorwiegend 'Deep-House' gespielt, eine verwandte Musikrichtung von Techno. Dieser Musikrichtung bin ich bis heute, mit ein paar wenigen Ausflügen treu geblieben. Diese und weitere Club-Events waren der Einstig in die Techno-Szene und sind meine Verbindung zu ihr bis heute. Sie symbolisierten für mich eine Parallelwelt in der alles und nichts möglich war. Ich konnte mich zur Musik gehen lassen und die Sorgen und Ängste des Alltags spielten in dem Moment der Verdichtung keine zentrale Rolle für mich. Hauptaugenmerk dieser Arbeit soll es sein, das subkulturelle Phänomen, Techno- und Ravekultur als Form einer posttraditionalen Vergemeinschaftung von Jugendlichen, zu analysieren. Diese Betrachtung werde ich basierend auf der kritischen Auseinandersetzung mit verschiedenen Jugendkulturtheorien durchführen, um schlussfolgernd eine aktuelle Konkretisierung und Charakterisierung des Phänomens Techno- und Ravekultur herbeiführen zu können. Die vorliegende Arbeit gliedert sich in drei Oberthemen. Im ersten Teil dieser Arbeit wird eine grundlegende Begriffsbestimmung der Lebensphase Jugend vorgenommen. Hierfür wird im Mittelteil dieses Kapitels auf das Paradigma des Übergangs von Jugend in den Erwachsenenstatus näher eingegangen. Zentraler Fokus sind die Erwartungen an die Jugendlichen sowie die Entstrukturierung der Lebensphase Jugend in der Postmoderne. Fortfahrend wird auf den Wandel der Lebensphase Jugend eingegangen, unter Berücksichtigung der Begriffe Individualisierung und Kommerzialisierung. Der letzte Teil des Kapitels beinhaltet die Auseinandersetzung mit jugendkulturellen Stilen und Szenen im 21. Jahrhundert. Der zweite Teil dieser Ausarbeitung beschäftigt sich mit der Techno- und Ravekultur. Zentrale Gesichtspunkte sind hier die Anfänge von elektronischer Musik sowie die Entstehung der Techno- und Ravekultur in Deutschland. Diese Anfänge werden unter Betrachtung der wichtigsten Metropolen, Berlin und Frankfurt, konkretisiert. Im Mittelteil dieses Kapitels wird näher auf die verschiedenen Subgenres von Techno eingegangen um Differenzierungen innerhalb der Techno- und Ravekultur aufzuzeigen. Die Elemente Rave, Event und Clubkultur haben hier eine zentrale Funktion. Zum Schluss werde ic

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Operatives Innovationsmanagement in Unternehmen...
49,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Realisierung von Innovationsaktivitäten wird sowohl in der Praxis als auch in der Theorie seit vielen Jahren intensiv diskutiert. Allerdings ist diese Diskussion vornehmlich auf das Handeln in autonom agierenden Unternehmen fokussiert. In der jüngeren Vergangenheit sind Unternehmen zunehmend nicht mehr in der Lage, marktfähige Innovationen im Alleingang hervorzubringen. Als Gründe lassen sich insbesondere verkürzte Produktlebenszyklen, die steigende Komplexität der Produkte sowie fragmentierte Wertschöpfungsstrukturen aufgrund verminderter Leistungstiefe anführen. In Folge dessen gewinnt die unternehmensübergreifende Zusammenarbeit in Form von Innovationsnetzwerken ständig an Bedeutung. Jedoch sind die Methoden und Instrumente des Innovationsmanagements zur Umsetzung der erforderlichen Innovationsaktivitäten nicht auf den Einsatz in solchen Kooperationen ausgelegt. Aus Sicht des operativen Managements gilt dies insbesondere für das im Einzelunternehmen etablierte Projektmanagementinstrumentarium. Vor diesem Hintergrund stellt sich die Frage, inwiefern dieses Instrumentarium den in der unternehmensübergreifenden Zusammenarbeit veränderten Rahmenbedingungen gerecht wird und wie es zu gestalten und zu modifizieren ist, damit eine effektive und effiziente Steuerung von Innovationsprojekten gewährleistet werden kann. Dazu werden in der vorliegenden Dissertation zunächst die Anforderungen an ein kooperativ einzusetzendes Projektmanagementinstrumentarium analysiert. Basierend auf diesen Erkenntnissen wird anschließend eine umfassende Projektmanagementkonzeption für die Realisierung von Innovationsvorhaben in Unternehmensnetzwerken entworfen. Für die Unterstützung der vielfältigen Innovationsaktivitäten werden eine Vielzahl von Instrumenten selektiert und gemäß der zuvor erarbeiteten Anforderungen Gestaltungsempfehlungen für deren unternehmensübergreifenden Einsatz abgeleitet. Als konzeptioneller Rahmen dienen dabei die techno-strukturelle und die human-kulturelle Projektmanagementdimensionen, anhand derer die Anforderungen, Aufgaben und Instrumente verankert werden.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot